Änderungen bei der Schülerbeförderung ab dem Schuljahr 2016/2017 betreffend die Grund- und Mittelschulen Ehekirchen und Burgheim

  • Drucken

Aufgrund der erforderlichen Neuausschreibung bei der Schülerbeförderung ergeben sich ab dem kommenden Schuljahr einige Neuerungen. Hierzu wollen wir über den aktuellen Stand informieren.

Grundsätzlich steht der Rahmen für die Schülerbeförderung fest. Leider liegen zum heutigen Zeitpunkt noch nicht alle Informationen (endgültige Schülerzahlen, Anzahl der Nachmittagsunterrichte, Arbeitsgemeinschaften, Übertritte in den Ferien zum M-Zweig, Stundenzuweisungen durch das Schulamt etc.) vor, so dass sich zum ersten Schultag am 13.9.16 noch Änderungen ergeben können, so dass durchaus noch einige Haltestellen wegfallen könnten (weil zu bestimmten Unterrichtsendzeiten dort keine Schüler aussteigen).

Im Internetauftritt der Gemeinde Ehekirchen haben wir dazu auch eine Seite erstellt in der die Informationen nachgelesen werden können. Zu finden ist diese Seite unter

Gemeinde Ehekirchen -->Einrichtungen --> Grund- und Mittelschule Ehekirchen --> Busfahrpläne

oder

direkt mit dem Link: http://www.ehekirchen.de/busfahrplaene/

Wir werden sämtliche Änderungen und weitere Informationen zeitnah auf unserer Internetseite einpflegen.

Gerne stehen Ihnen für Auskünfte der Schulverband Ehekirchen (Rathaus Ehekirchen: Herr Habersetzter, Bgm. Gamisch) Tel.: 08435/9408-0, die Grund- und Mittelschule Ehekirchen, Tel.: 08435/920130, sowie auch die jeweiligen Busunternehmen Fa. Spangler, Pöttmes, Tel.: 08253/7087 und 7088 und Fa. Donaumoosreisen Seitz, Klingsmoos, Tel.: 08433/8008 zur Verfügung.

Nachstehend die uns vorliegenden Informationen:


  1. Grund- und Mittelschüler, welche an der Grund- und Mittelschule Ehekirchen unterrichtet werden:
  1. Schüler aus den Ehekirchener Ortsteilen Weidorf, Walda, Schainbach, Ried und Schönesberg
    Die Fa. Spangler, Pöttmes befördert über die Linie 10 (von Pöttmes via Ehekirchen und Rohrenfels nach Neuburg und zurück) künftig die Schüler aus den Ehekirchener Ortsteilen Weidorf, Walda, Schainbach, Ried und Schönesberg zur Grund- und Mittelschule Ehekirchen im Linienverkehr und zurück.
  2. Schüler aus der Gemeinde Rohrenfels und den Ehekirchener Ortsteilen Fern- und Nähermittenhausen, Hollenbach, Dinkelshausen, Seiboldsdorf und Ambach
    Die Fa. Spangler, Pöttmes befördert über die Linie 10 (von Neuburg via Rohrenfels und Ehekirchen nach Pöttmes und zurück) künftig die Schüler aus der Gemeinde Rohrenfels und den Ehekirchener Ortsteilen Fern- und Nähermittenhausen, Hollenbach, Dinkelshausen, Seiboldsdorf und Ambach zur Grund- und Mittelschule Ehekirchen im Linienverkehr und zurück.
  3. Schüler aus der Gemeinde Königsmoos (Ortsteil Klingsmoos)
    Die Fa. Spangler, Pöttmes befördert künftig die Schüler aus der Gemeinde Königsmoos (Ortsteil Klingsmoos) zur Grund- und Mittelschule Ehekirchen und zurück. Voraussichtliche Abfahrtszeiten (Änderungen sind noch möglich!).
  • 7:30 Uhr Klingsmoos, Grimolzhausener Straße
  • 7:35 Uhr Klingsmoos, Pöttmeser Straße 169
  • 7:40 Uhr Klingsmoos, Pöttmeser Straße 1
  • 7:45 Uhr Klingsmoos, Erlengraben
  • 7:55 Uhr Ehekirchen Schule
  1. Es werden vom Schulverband Ehekirchen, bzw. über die Schule die Fahrkarten für die Schüler beschafft, die über die Linie 10 der Fa. Spangler, befördert werden (vgl. Nr(n). I.1-3).
  2. Die Fahrzeiten können auf der Homepage der Fa. Spangler (wird derzeit aktualisiert) unter http://www.spangler-touristik.com/Linienverkehr/Linie-10 nachgelesen oder alternative bei der Gemeinde Ehekirchen oder der Schule Ehekirchen nachgefragt werden.
  3. Schüler aus den Ehekirchener Ortsteilen Haselbach, Buch, Bonsal und Holzkirchen

Die Fa. Donaumoosreisen Seitz, Klingsmoos befördert künftig die Schüler aus den Ehekirchener Ortsteilen Haselbach, Buch, Bonsal und Holzkirchen zur Grund- und Mittelschule Ehekirchen und zurück. Voraussichtliche Abfahrtszeiten (Änderungen sind noch möglich!).

  • 7:30 Uhr Holzkirchen
  • 7:35 Uhr Bonsal
  • 7:40 Uhr Buch
  • 7:45 Uhr Haselbach
  • 7:50 Uhr Ehekirchen Schule
  1. Schüler aus Burgheim (betrifft nur die 7. und 8. Klasse!)
    Die Fa. Donaumoosreisen Seitz, Klingsmoos befördert künftig die Mittelschüler aus dem Gemeindebereich Burgheim zur Grund- und Mittelschule Ehekirchen und zurück.
  2. Es werden keine Fahrkarten für die Schüler benötigt, welche durch die Fa. Donaumoosreisen Seitz befördert werden. Der Schulverband Ehekirchen, bzw. die Schule (vgl. Nr(n). 6 und 7) melden hier die Schülerzahlen weiter.

  1. Mittelschüler (betrifft nur die 5. und 9. Klasse!), welche an der Grund- und Mittelschule Burgheim unterrichtet werden:

 

  1. Mittelschüler aus der Gemeinde Königsmoos (Ortsteil Klingsmoos) und allen Ehekirchener Ortsteilen
    Die Fa. Donaumoosreisen Seitz, Klingsmoos befördert künftig die Mittelschüler aus der Gemeinde Königsmoos (Ortsteil Klingsmoos) und allen Ehekirchener Ortsteilen zur Grund- und Mittelschule Ehekirchen und zurück. Die Mittelschüler aus Ehekirchen steigen dabei direkt an der Schule Ehekirchen zu und aus; die Mittelschüler aus Klingsmoos und den Ehekirchener Ortsteilen werden dabei von den jeweiligen Haltestellen abgeholt und wieder zurückgebracht. Grundsätzlich ist nach Schulende geplant, dass diese Mittelschüler in Ehekirchen auf die Anschlussbusse der Fa. Spangler (Linie 10) umsteigen und nach Hause gebracht werden. Sofern dies durch den Fahrplan zeitlich nicht möglich ist, werden diese Mittelschüler direkt durch die Fa. Donaumoosreisen Seitz zu den jeweiligen Haltestellen gebracht. Mögliche Abfahrtszeit (Änderungen sind noch möglich!).
  • 6:45 Uhr Klingsmoos
  • 6:55 Uhr Ehekirchen, Schule (Einstieg)
  • 7:30 Uhr Burgheim, Schule

Aktuell kann noch nicht abschließend gesagt werden an welchen Haltestellen in Klingsmoos und in der gesamten Gemeinde Ehekirchen Schüler einsteigen, weil die Schülerzahlen noch nicht komplett feststehen.

  1. Die Jahrgangsstufen 6, 7 und 8 werden an der Grund- und Mittelschule Ehekirchen unterrichtet.
  2. Es werden keine Fahrkarten für die Schüler benötigt, welche durch die Fa. Donaumoosreisen Seitz befördert werden. Der Schulverband Ehekirchen, bzw. die Schule (vgl. Nr(n). II.1) melden hier die Schülerzahlen weiter. Sofern Mittelschüler in Ehekirchen mit einem Anschlussbus der Fa. Spangler weiterbefördert werden, beschafft ebenfalls die Gemeinde, bzw. die Schule die entsprechenden Fahrkarten.

Grundsätzlich werden natürlich alle Schüler an den jeweiligen Haltestellen in der Frühe abgeholt und nach Schulende zurückgebracht. Dies gilt auch, wenn am ersten Schultag die Fahrkarten für die Beförderung durch die Fa. Spangler noch nicht vorliegen.

Wir bitten insbesondere an den ersten Schultagen rechtzeitig vorher an den Bushaltestellen zu sein, weil sich die Abfahrtszeiten noch ändern können. Es wurden nur die voraussichtlichen Abfahrtszeiten in der Frühe angegeben. Insbesondere bei den Zeiten des Unterrichtsendes sind noch einige Unbekannte vorhanden, so dass hier noch keine Zeiten genannt werden können.

Weitere Anmerkungen:

Schulbeginn Burgheim 7:45 Uhr;

Schulbeginn Ehekirchen 8:00 Uhr.

Unterrichtsende Ehekirchen 11.15 Uhr/12.15 Uhr/13.00 Uhr. Ende Nachmittagsunterricht 14.45 Uhr.

Unterrichtsende Burgheim 12.50 Uhr/ Ende Nachmittagsunterricht 15:00 Uhr (soweit bekannt).

Die Abfahrtszeiten orientieren sich an den Unterrichtszeiten und werden zwischen den Schulen und den Busunternehmen abgestimmt.

Rohrenfels

Isenhofen: In Isenhofen wird eine feste Haltestelle eingerichtet.

Falls erforderlich werden neben den bisherigen noch weitere Haltestellen eingerichtet

Ehekirchen:

Mittagsbetreuung Ehekirchen: Kinder aus Ortsteilen, welche die Mittagsbetreuung besuchen könnten auch einen späteren Bus (z. B. um 14.50 Uhr) nutzen.

Walda: Es wird die Bushaltestelle in der Ortsmitte südlich des Anwesens Bergstraße 17 zum ein- und aussteigen angefahren.

Ried: Für die Grund- und Mittelschüler, die in Ried zusteigen und zur Schule nach Ehekirchen befördert werden (durch Fa. Spangler) befindet sich die Haltestelle in der Ortsmitte. Für die Mittelschüler, welche die Schule in Burgheim besuchen hält der Bus wie bisher an der Haltestelle bei der Staatsstraße (durch Fa. Seitz).